TWINT AGB

Mit der Nutzung von APPKB TWINT (im Folgenden: TWINT) akzeptieren Sie die üblichen Vertragsbedingungen der Appenzeller Kantonalbank (im Folgenden: APPKB).

Besondere Bedingungen für TWINT der APPKB

1. Allgemeines

TWINT ist ein von der TWINT AG betriebenes Zahlungssystem. TWINT ist eine App, welche bargeldloses Bezahlen mittels mobilem Endgerät wie z.B. Smartphone über das Zahlungssystem TWINT ermöglicht. Nutzer von TWINT (nachstehend Nutzer) können Zahlungen tätigen (a) an zugelassene Händler zum Erwerb von Waren oder Dienstleistungen (inklusive Spenden) oder (b) an andere Personen, welche APPKB TWINT App oder eine TWINT App eines anderen TWINT Anbieters verwenden. TWINT kann dem Nutzer weitere Dienstleistungen von der APPKB oder Dritter (z.B. Zahlungssystem-Betreiberin oder Händler) zur Verfügung stellen (z.B. Hinterlegung von Kundenkarten zum Sammeln von Kundenpunkten, Rabattaktionen, Couponing und Ähnliches; nachstehend Mehrwertleistungen).

2. Voraussetzungen für die Nutzung von TWINT

2.1. Kontoverbindung
Um von TWINT Gebrauch machen zu können, muss der Nutzer über eine Kontoverbindung mit der APPKB verfügen (im Folgenden: TWINT Konto).

2.2. Registrierung als Nutzer
Um TWINT von der APPKB beziehen zu können, muss der Nutzer die App herunterladen und sich darin bei der APPKB registrieren. Der Nutzer darf die Registrierung nur in eigenem Namen und auf eigene Rechnung vornehmen.

Es steht der APPKB jederzeit frei, zusätzliche Informationen über den Nutzer von Dritten oder vom Nutzer einzufordern bzw. aus allen zur Verfügung stehenden Quellen einzuholen. Der Nutzer ist verpflichtet, einer solchen Aufforderung seitens der APPKB nachzukommen und die APPKB unverzüglich die gewünschten zusätzlichen Informationen zur Verfügung zu stellen, ansonsten die APPKB berechtigt ist, den Service unverzüglich einzustellen. Die gemachten Angaben müssen vollständig und korrekt sein und vom Nutzer unverzüglich aktualisiert werden, sollten sie ändern.

2.3. Weitere Zulassungsvoraussetzungen
Zugelassen werden nur Nutzer, welche über eine Schweizer Handynummer verfügen und Gewähr für eine beanstandungsfreie Nutzung der TWINT bieten. Eine Registrierung ist nur einmal zulässig. Stellt die APPKB fest, dass der Nutzer bereits registriert ist, wird die Anmeldung abgelehnt.

3. Zahlungsaufträge

3.1. Zahlungen auslösen
Wenn der Nutzer eine Zahlung über sein TWINT Konto  bei der APPKB ausführen möchte, erteilt er über die App der APPKB den Auftrag, einen bestimmten Betrag in Schweizer Franken an den entsprechenden Zahlungsempfänger zu überweisen. Die Zahlung wird dem Auftraggeber sofort belastet.

Ein Zahlungsauftrag wird nur dann ausgeführt, wenn das Konto des Nutzers bei der APPKB über ein ausreichendes Guthaben verfügt, um den Zahlungsauftrag auszuführen.

Die APPKB kann die Ausführung von Zahlungsaufträgen nach eigenem Ermessen verweigern. Insbesondere ist die APPKB nicht verpflichtet, Zahlungsaufträge auszuführen, die rechtliche Vorgaben oder interne Vorschriften verletzen oder anderswie geeignet sind, den Ruf der APPKB zu schädigen. Ein erteilter Zahlungsauftrag kann nur widerrufen werden, solange der Begünstigte sich noch nicht registriert hat.

3.2. Zahlungen anfordern
Der Nutzer kann von einer anderen Person Geld in Schweizer Franken anfordern.

Kontakt

Kundenservice
071 788 88 88
kantonalbank@appkb.ch
Mo. bis Fr., 8.00 bis 12.00 Uhr
und 13.30 bis 17.00 Uhr

Anschrift
Appenzeller Kantonalbank
Bankgasse 2
Postfach
9050 Appenzell

Clearing-Nr.: 763
SWIFT/BIC: AIKACH22
Postcheck: 90-125-8
UID: CHE-108.954.702 MWST

Zurück zur Seite
Schnellsuche