FinanceMission – ein Engagement der Kantonalbanken

Zusammen mit anderen Kantonalbanken unterstützt die APPKB «FinanceMission». Dieses nationale Projekt will Jugendliche zum richtigen Umgang mit Geld sensibilisieren und ihre finanzielle Allgemeinbildung verbessern.

Die Appenzeller Kantonalbank engagiert sich gemeinsam mit den 23 anderen Kantonalbanken, dem Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) und dem Syndicat des enseignants romands (SER) für die Förderung der Finanzkompetenz.

In der Schweiz leben rund 40 Prozent der Bevölkerung in einem Haushalt mit mindestens einer Art von Schulden (ohne Hypotheken). Gemäss den Erhebungen des Bundesamts für Statistik (BFS) sind dabei Zahlungsrückstände – insbesondere für die Steuerrechnung und Krankenkassenprämien – die am häufigsten auftretende Verschuldungsart. Daneben sind Leasing, Klein- oder Konsumkredite, Verschuldung bei Familie oder Freunden sowie Kontoüberziehungen bei Bank oder Post weit verbreitet.

Verschuldung ist ein gesellschaftliches Problem. Wie die Statistik des BFS zeigt, sind arbeitslose Personen und Personen mit niedrigem Ausbildungsstand überproportional betroffen. Auch Jugendliche und junge Erwachsene von 18 bis 24 Jahren weisen ein überdurchschnittliches Verschuldungsrisiko auf. Gar über 50 Prozent von ihnen leben in einem Haushalt mit mindestens einer Art von Schulden.

Für eine effektive Schuldenprävention ist daher eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Geld und Konsum entscheidend. Es ist wichtig, dass junge Menschen früh den verantwortungsvollen Umgang mit Geld lernen und eine entsprechende Sensibilisierung erfahren. Je besser Finanzwissen und Verständnis für Budgetfragen sind, desto kleiner ist die Wahrscheinlichkeit, in finanzielle Nöte zu geraten.

Die Verbesserung der Finanzkompetenz ist auch Teil des Lehrplans 21. Mit dem Angebot von FinanceMission schaffen die Kantonalbanken und die Lehrerverbände die Voraussetzung, dass ein umsichtiger Umgang mit Geld an der Schule in spannender Form vermittelt und gelernt werden kann.

Gemeinsames Engagement zugunsten der Finanzkompetenz

Die APPKB engagiert sich deshalb zugunsten der Finanzkompetenz von Jugendlichen. Gemeinsam mit den 23 anderen Schweizerischen Kantonalbanken und den Lehrerverbänden der Deutschschweiz und der Romandie (LCH Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz, SER Syndicat des enseignants romands) gehört die APPKB zu den Gründungsmitgliedern des Vereins FinanceMission. 

Spannendes Lernspiel und didaktische Unterrichtsmaterialien

Das Herzstück von FinanceMission ist ein unterhaltsames, digitales Lernspiel. Dieses bildet gemeinsam mit ergänzenden, didaktischen Begleitmaterialien ein attraktives Lernangebot, das im Unterricht auf der Sekundarstufe I eingesetzt werden kann.

«FinanceMission Heroes» ist im Comic-Stil gestaltet. Auf explizite Gewaltdarstellung wird bewusst verzichtet. Das Spiel ist unterhaltsam und actionreich. Gleichzeitig zeigt es den Spielerinnen und Spielern die längerfristigen Konsequenzen ihrer (Budget-)Entscheidungen auf. Für den Einsatz als Lehrmittel an Schweizer Schulen wurden parallel zum Spiel stufengerechte Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I (13–16-Jährige) entwickelt. Die Unterrichtsmodule und Arbeitsblätter erlauben eine begleitende Auseinandersetzung im Schulunterricht: Gewählte Strategien und Anschaffungen werden diskutiert, kritisch hinterfragt und auf Situationen aus dem Lebensalltag der Jugendlichen übertragen. Schülerinnen und Schülern eröffnet sich so eine neue Perspektive auf ihren Umgang mit Finanzen, und sie schärfen ihr Bewusstsein in Bezug auf ihr persönliches Konsumverhalten.

In einer Weiterentwicklung des digitalen Lernspiels werden neue Lernmodule zu verschiedenen Finanzthemen wie Sparen, Kredit und Verschuldung, Folgekosten, Zahlungsmethoden sowie Online Shopping angeboten.

Beitrag zur finanziellen Allgemeinbildung im Appenzellerland

Mit dem Engagement für FinanceMission übernimmt die APPKB gesellschaftliche Verantwortung und leistet einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Allgemeinbildung von Jugendlichen im Appenzellerland. Der verantwortungsbewusste Umgang mit Geld ist ein wichtiger persönlicher Entwicklungsschritt und ein ökologischer Erfolgsfaktor unserer Gesellschaft. FinanceMission orientiert sich zudem an den streng definierten ethischen Grundsätzen: Die APPKB nimmt keinen Einfluss auf die Inhalte des Lernangebots und nutzt das Engagement nicht für Produktewerbung oder Kundenakquise.

Weitere Informationen

Die Unterrichtsmaterialien und weitere Informationen können Lehrpersonen, Eltern und weitere Interessierte kostenfrei unter www.financemission.ch beziehen. Das Game «Heroes» kann direkt über www.financemissionheroes.ch oder «Google Play» und «App Store» kostenlos heruntergeladen werden.

Kontakt

Kundenservice
071 788 88 88
kantonalbank@appkb.ch
Mo. bis Fr., 8.00 bis 12.00 Uhr
und 13.30 bis 17.00 Uhr

Anschrift
Appenzeller Kantonalbank
Bankgasse 2
Postfach
9050 Appenzell

Clearing-Nr.: 763
SWIFT/BIC: AIKACH22
Postcheck: 90-125-8
UID: CHE-108.954.702 MWST

Zurück zur Seite
Schnellsuche