Nachhaltiges Eigenheim: Förderungen im Überblick

Sie überlegen sich, Ihr Eigenheim nachhaltig zu sanieren oder zu modernisieren? Profitieren Sie von unterschiedlichen Förderprogrammen, kostenlosen Beratungsangeboten und unserem breiten Netzwerk.

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft längst schon unsere Wohnräume. Es gibt diverse Förderprogramme und kostenlose Beratungsangebote, die umweltfreundliches Sanieren und Renovieren finanziell unterstützen. 

Sanierungsplanung richtig angehen

Beim nachhaltigen Umbau des Eigenheims gibt es zahlreiche Ansätze: von der Installation energiesparender Technologien wie beispielsweise Solaranlagen über die Sanierung der Gebäudehülle bis hin zum Ersatz von Öl- oder Erdgasheizungen. Eine umweltbewusste Modernisierung erhöht nicht nur die Energieeffizienz, sondern trägt auch zur Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks bei. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Daher ist es ratsam, das Energieprojekt mit einer Beratung zu starten.

Persönliche Beratung

Die Investition in eine umweltbewusste Modernisierung mag anfangs zwar höhere Kosten verursachen, zahlt sich langfristig jedoch aus. Sie senkt die Betriebskosten des Eigenheims, erhöht den Wohnkomfort und schont die Umwelt. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten bei einem persönlichen Gespräch auf.

Vorteile

tiefere Betriebs- und Unterhaltskosten

mögliche Steuervorteile

geringere Umweltbelastung

höherer Immobilienwert

Erhalt von Fördergeldern

mehr Wohlbefinden

Kostenlose Beratung des Vereins Energie AR/AI

Der Verein Energie AR/AI bietet eine neutrale und kostenlose Vorgehensberatung im Gebäudebereich an. Eine umfassende Beratung bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Energieprojekt.

Förderprogramme der Kantone AI und AR

Die öffentliche Hand bietet eine breite Palette von Programmen und Förderbeiträgen für umweltbewusstes Bauen oder Sanieren an. Wir empfehlen Ihnen, sich über die verfügbaren Förderbeiträge und Beratungsangebote auf kantonaler Ebene zu informieren und die kantonalen Förderbedingungen rechtzeitig zu beachten. 

Gebäudeprogramm ganze Schweiz

Das Gebäudeprogramm vom Bund und den Kantonen unterstützt Sie finanziell bei energetisch wirksamen Baumassnahmen. Die Kantone legen individuell fest, welche Massnahmen sie unter welchen Bedingungen fördern. 

Weitere Links und Infos

Nachfolgend finden Sie eine Reihe von weiteren nützlichen Links:

Nationales Programm «erneuerbar heizen»: Profitieren Sie von einer kostenlosen Beratung für den Ersatz einer Wärmeerzeugungsanlage, die älter als zehn Jahre alt ist.

Energiefranken: Erhalten Sie eine Übersicht der Förderprogramme des Bundes, der Kantonen und Gemeinden.

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK): Hilfe für die vorausschauende Planung Ihres Bauprojekts und teilweise Voraussetzung für den Erhalt der Förderbeiträge.

Steuerersparnis berechnen

Wer in sein Eigenheim investiert, spart Steuern. Berechnen Sie mit dem Steuerrechner, um wie viel Ihr beabsichtigter Liegenschaftsunterhalt die Steuerrechnung reduziert.

Hier ist ein einfaches Rechenbeispiel:
Mit einem Liegenschaftsunterhalt von 40'000 Franken lassen sich im Kanton AI rund 6'000 Franken an Steuern sparen. 

Steuerbelastung ohne Liegenschaftsunterhalt

Einkommen CHF 80'000
Vermögen CHF 200'000
Gesamte Steuerbelastung ca. CHF 8'200

Steuerbelastung mit Liegenschaftsunterhalt von CHF 40'000

Einkommen CHF 40'000
Vermögen CHF 160'000
Gesamte Steuerbelastung ca. CHF 2'300

Merkblätter und weitere Infos

Termin vereinbaren

Möchten Sie weitere Informationen? Oder haben Sie Fragen? Gerne besprechen wir dies mit Ihnen telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch.

Ihr Kontakt
Zurück zur Seite
Schnellsuche