450 Weihnachtskugeln

Aktuell | 14.12.2016 17:17

Rund 450 Kinder aus dem Appenzellerland beteiligten sich an der diesjährigen KB-Adventsaktion und gestalteten eine Weihnachtskugel. Die «Vernissage» fand während des Christkindlimarktes statt.

Fast schon traditionsgemäss öffnete die Kantonalbank während des Christkindlimarktes in Appenzell ihre Türen, um das Adventshäuschen zu zeigen. Dieses Jahr waren jedoch nicht nur die kleinen Kunstwerke aus den 24 Fensterchen zu sehen, sondern die ganze Kundenhalle war mit Weihnachtskugeln geschmückt. Kinder bis und mit der 6. Klasse konnten im November eine Styroporkugel bei der APPKB abholen und verziert zurückbringen. Die Jury wählte Ende November aus den rund 450 Kugeln die 24 Schönsten aus. Diese sind nun im Adventshäuschen am Hauptsitz der APPKB in Appenzell ausgestellt. Alle Weihnachtskugeln sind noch bis zum 6. Januar in den Kundenhallen in Appenzell und Oberegg zu sehen.

Erlös wird gespendet

Während der «Vernissage» konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit Weihnachtsgebäck und Mandarinen verköstigen. Zudem schenkten Mitarbeitende der Bank Glühmost und Punsch für einen guten Zweck aus. Der Verkaufserlös wurde von der Appenzeller Kantonalbank auf CHF 2'000 aufgerundet und der Musikgruppe «Erscht Rächt» gespendet. Der Verein ist eine Gruppe mit behinderten und nichtbehinderten Menschen, die Spass an der Musik haben und gemeinsam musizieren. Ihr Können zeigen Sie jeweils an mehreren Auftritten übers Jahr verteilt. Den Check durfte die Vereinspräsidentin Mirta Ammann kürzlich freudig entgegennehmen.

Ihr Kontakt

Simon Fuchs
Leiter Marketing
Hauptsitz Appenzell

Zurück zur Seite
Schnellsuche